VEMSE CF

Hinter der Bezeichnung VEMSE-CF verbirgt sich ein Versorgungsforschungsprojekt zur „Evaluation eines ganzheitlichen patientenzentrierten Versorgungsmodells für Patienten mit seltenen Erkrankungen unter besonderer Berücksichtigung der psychosozialen Versorgung am Beispiel Mukoviszidose“.

Das Projekt wurde als multizentrisch angelegte Versorgungsforschungsstudie mit 153 Patienten in drei Interventionsambulanzen und 165 Kontrollpatienten in verschiedenen CF-Ambulanzen durchgeführt.

Ziel war die Schaffung eines ganzheitlichen und patientenzentrierten ambulanten Versorgungsmodells durch die Knüpfung eines Netzwerks der an der Versorgung der CF-Patienten beteiligten Leistungserbringer. Der psychosozialen Versorgung der Patienten wurde dabei besondere Aufmerksamkeit zuteil.

Die Ergebnisse des VEMSE-CF-Projekts sind derzeit noch nicht publiziert. Veröffentlichungen zum Design der Studie und Zwischenergebnisse finden Sie in dieser Liste.

Ansprechpartnerin:
Dr. Uta Düesberg 
udueesberg@muko.info