Zielsetzung - Qualitätsmanagement Mukoviszidose

Die Versorgung von Patienten mit Mukoviszidose findet in Deutschland über spezialisierte Mukoviszidose (CF)-Einrichtungen statt. Die ständige Verbesserung der Qualität der Mukoviszidose-Behandlung ist ein wichtiges Ziel des Mukoviszidose e.V.. Organisiert und koordiniert wird das Qualitätsmangement Mukoviszidose durch Fachauditoren im Gesundheitswesen der Mukoviszidose Institut gGmbH. Diese ist eine 100%ige Tochter des Vereins.

Die Qualitätsverbesserung und Sicherung der fachlich hoch qualifizierten Versorgung orientiert sich primär an den Bedürfnissen der Patienten. Dabei werden alle Beteiligten (Patienten, medizinisches Personal und andere Behandlungsgruppen) in die Qualitätsverbesserung mit einbezogen (Total Quality Management, TQM). 

PDCA - Qualitätsmanagement Mukoviszidose

Der PDCA-Zyklus stellt die verschiedenen Phasen der kontinuierlichen Verbesserung der Versorgung von Mukoviszidose Patienten dar.

Planungsphase „Plan“:

Die dargestellten Gremien des Mukoviszidose e.V. legen den besten Standard für die Versorgung entsprechend der neuesten wissenschaftlichen Richtlinien und Epfehlungen fest.

Umsetzungsphase „Do“:

In den Mukoviszidose Einrichtungen werden die Daten der Behandlung von Mukoviszidose-Patienten pseudonymisiert in einem Patienten-Register seit 1995 erfasst und statistisch ausgewertet und in einem Berichtsband veröffentlicht. Das Zertifizierungsverfahren der Mukoviszidose-Einrichtungen gibt einen Überblick über die Struktur der Versorgung in den Kliniken.

Überprüfungsphase „Check“:

Durch den direkten Vergleich der Daten aller beteiligten Mukoviszidose-Einrichtungen wird deutlich, in welchen Patienten-Versorgungsbereichen besondere Kompetenzen, aber auch Defizite vorherrschen. Die erreichten Ergebnisse und Maßnahmen zur Verbesserung der Versorgung werden bei regelmäßigen Treffen der Gruppe Benchmarking („Lernen von den Besten“) diskutiert.

Umsetzungsphase „Act“:

Die Ergebnisse aus dem Benchmarking oder auch wissenschaftliche Erkenntnisse werden in den Mukoviszidose Einrichtungen umgesetzt.